Home

Jedes Tier verdient eine Chance!

Willkommen

im Kitten Safe House

Was ist das
Kitten Safe House?

Daniela Knežević führt das Kitten Safe House in der Hafenstadt Rijeka in Kroatien. Sie nimmt verletzte Straßenkatzen, in den Müll geworfene Kitten oder ausgesetzte, verwilderte Hauskatzen auf, pflegt sie gesund und vermittelt sie in liebevolle Hände. Außerdem fängt sie Straßenkatzen zur Kastration ein und betreut einige Futterstellen.

Im Kitten Safe House und den dazugehörigen Pflegestellen leben momentan fast 200 Katzen und Kitten, die medizinische Hilfe benötigen. Einige davon sind Handicats (Katzen mit Behinderung). Diesen Sommer, während der Kittensaison, hat Daniela schon über 150 Kitten aufgenommen. Jeden Tag kommen neue Notfälle hinzu. Sie alle brauchen Futter, Medikamente, Katzenstreu und tierärztliche Versorgung.

Tierschutz hat in Kroatien leider keinen besonders hohen Stellenwert. Das Kitten Safe House finanziert sich ausschließlich durch Spenden und erhält keinerlei staatliche Unterstützung in Kroatien. Daher hat Nadine Bartel in Deutschland einen gemeinnützigen Tierschutzverein gegründet, um Daniela und den Katzen zu helfen und sie bei ihrer selbstlosen Arbeit zu unterstützen: So entstand Kitten Safe House e.V.

Unser Verein besteht seit Anfang 2021 und ist seither stetig gewachsen. Daher unterstützen wir nicht nur Daniela in Kroatien, sondern auch Tierschutzprojekte, besonders Kastrationen, in Deutschland. Denn auch in Deutschland ist das Leid der Straßenkatzen groß. Sie leben jedoch meist im Verborgenen, auf Höfen oder in verlassenen Gebäuden. Daher führen wir selbst immer wieder Einfangaktionen und Kastrationsprojekte in Deutschland durch, leistet wichtige Aufklärungsarbeit und kooperiert eng mit anderen Tierschutzvereinen im In- und Ausland.

Ihr könnt uns helfen, die Versorgung der Katzen sicherzustellen!

Was ist das
Kitten Safe House?

Daniela Knežević führt das Kitten Safe House in der Hafenstadt Rijeka in Kroatien. Sie nimmt verletzte Straßenkatzen, in den Müll geworfene Kitten oder ausgesetzte Hauskatzen auf, pflegt sie gesund und vermittelt sie in liebevolle Hände. Sie fängt Straßenkatzen zur Kastration ein und betreut Futterstellen.

Im Kitten Safe House sind immer mindestens 90 Katzen und Kitten, die medizinische Hilfe benötigen. Im Sommer während der Kittensaison meist über 150. Jeden Tag kommen neue Notfälle hinzu. Sie alle brauchen Futter, Medikamente, Katzenstreu und tierärztliche Versorgung.

Das Kitten Safe House finanziert sich ausschließlich durch Spenden und erhält keinerlei staatliche Unterstützung in Kroatien. Daher hat Nadine Bartel hat in Deutschland einen gemeinnützigen Verein gegründet, um Daniela und den Katzen zu helfen und sie bei ihrer selbstlosen Arbeit zu unterstützen: So entstand Kitten Safe House e.V.

Ihr könnt uns helfen, die Versorgung der Katzen sicherzustellen

Ich möchte Katzen ein Zuhause geben!
Alle Infos zur Adoption

Folgt uns auf Instagram @kittensafehouse