Adoption

Daisy

  • geboren 2018
Weiblich

Daisy (geb. 2018) ist eine sehr zarte, offene und zutrauliche Seele.

Farbe : weiß
Kastriert : Ja
FIV/FeLV : negativ getestet
Impfung : Katzenschnupfen/-seuche, Tollwut, entwurmt
Chip : Chip und EU-Pass

Die süße Daisy ist 2018 geboren und hatte, gemeinsam mit Frieda und Trixie, bereits ihr Zuhause gefunden.

Das Schicksal nahm den dreien jedoch tragischerweise ihre Menschenmama, so dass wir nun von ganzem Herzen ein für immer Zuhause für die drei suchen.

Momentan leben die drei Süßen auf ihrer derzeitigen Pflegestelle in Köln, bei der liebevollen Sylvia.

 

Daisy ist von den drei süßen Mäusen die offenste und neugierigste. Sie ist sehr gemütlich und liebt es über alles mit ihrer Bezugsperson Zeit zu verbringen. Zuneigung, Kuscheleien und Nähe sind für sie unverhandelbar und langes fremdeln ein absolutes Fremdwort. Mitten drin zu sein und alles genau zu begutachten ist allerdings auch sehr wichtig.

 

 

✳️ Partner :

 

Daisy würde unheimlich gern mit Frieda und Trixie zusammen bleiben, da die drei sich sehr aneinander gewöhnt haben.

Die schöne Dreierdynamik der Mäuse hat ihnen in der Vergangenheit viel Halt gegeben und ihnen sehr geholfen sich gut einzugewöhnen.

 

✳️ Haltung:

 

Wir wünschen uns ein ruhiges Zuhause, in dem Zeit zum ankommen kein Problem ist.

Reine Wohnungshaltung wäre in ihrem Fall ideal.

 

 

Bei Interesse meldet euch bei Nadine, per WhatsApp oder Mail oder füllt direkt unsere Selbstauskunft aus:

 

▶️ Mail: kittensafehouse@gmx.de

▶️ WhatsApp: 0163 4197777

▶️ www.kittensafehouse.de/selbstauskunft

 

Sie haben sich für den Weg entschieden dieses oder möglicherweise ein anderes liebevolle Seele zu adoptieren? Das freut uns!

Egal ob ihr euch konkret für Katzen interessiert oder erstmal beraten werden möchtet, welche Katze(n) zu euch passen, hier findet ihr alle Informationen zum Ablauf der Adoption. 

Bitte beachtet, dass wir Kitten NICHT in Einzelhaltung vermitteln! Einzelne Katzen werden zum Wohl der Tiere nur zu bestehenden Partnertieren mit passendem Alter und Charakter vermittelt. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel – diese Katzen findet ihr dann unter der Rubrik „Einzelkatze“.


1. Selbstauskunft
Bitte füllt die Selbstauskunft aus. Nadine wird sich dann zeitnah mit euch in Verbindung setzen und ein telefonisches Vorgespräch führen.

Online: Hier klicken (empfohlen)
PDF: Selbstauskunft.pdf
Word: Selbstauskunft.docx


2. Vorkontrolle
Nach dem Vorgespräch meldet sich ein Vereinsmitglied bei euch, um einen Termin zur Vorkontrolle zu vereinbaren, bei dem wir euch persönlich kennenlernen und auch weitere Fragen geklärt werden können.


3. Übergabevertrag
Bei positiver Vorkontrolle schickt bitte den unterschriebenen Übergabevertrag und die Datenschutzerklärung. 

Online: Hier klicken (empfohlen)
PDF: Übergabevertrag.pdf
Word: Übergabevertrag.doc

Eure Daten werden lediglich zu Adoptionszwecken gespeichert und nur bei Bedarf an Dritte weitergegeben, z.B. zu Transportzwecken an das Kitten-Taxi oder TRACES. Eure Daten werden nicht verkauft und nicht zu Werbezwecken missbraucht! 
 

4. Übergabe
Nach dem Schutzvertrag vereinbaren wir mit dir den Übergabetermin. Auch nach dem großen Tag halten wir engen Kontakt mit euch, um zu hören, ob auch alles gut gelaufen ist.

Wo kann ich die zu vermittelnden Katzen sehen?

Wir posten unsere Katzen, die ein Zuhause suchen auf Facebook und auf Instagram. 

Außerdem stellen wir die Katzen, Kater und Kitten auch auf unserer Webseite unter Adoption vor.

Facebook: Kitten Safe House e.V.
Instagram: @kittensafehouse
Nicht immer werden alle Katzen gepostet. In der Kittenzeit werden jeden Tag unzählige Kitten gefunden und wir nicht immer jedes Kitten zeitnah vorstellen. 

Auskunft zu allen Kitten und Katzen gibt Nadine:
E-Mail-Adresse: kittensafehouse(at)gmx.de
Telefon: +49 (0) 163 419 77 77

 

Sind die Katzen geimpft und kastriert?

Die Katzen kommen kastriert, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen und Katzenseuche, gechippt, FiV / FelV getestet (erst ab 6 Monate möglich) und entwurmt bei euch an. Ausnahme sind Kitten, die aufgrund ihres Alters oder aus medizinischen Gründen noch nicht kastriert werden können. 

Bei unkastrierten Kitten müsst ihr euch jedoch als Adoptanten verpflichten, die Kitten auf eigene Kosten zu kastrieren, sobald sie alt genug sind und uns die Kastrationsrechnung als Nachweis schicken. Bitte beachtet, dass wir Kitten nicht unter 15. Wochen und nicht in Einzelhaltung vermitteln.

 

Wie hoch ist die Schutzgebühr?

Adoption von einer Katze:

  • Kastrierte Katze: 135,- Euro
  • Unkastriertes Kitten:105,- Euro 
  • Adoption von 2 Katzen:
  • Kastrierte Katze: 120,- Euro je Katze
  • Unkastriertes Kitten: 100,- Euro je Kitten

Bitte überweist die Schutzgebühr auf unser Konto, bevor die Katzen zu euch kommen.

 

Wie lauten die Kontodaten?

Kitten Safe House e.V.
Kreissparkasse Heinsberg-Erkelenz
IBAN DE45 3125 1220 1402 1749 22
BIC WELADED1ERK

PayPal: kittensafehouse@gmx.de


Was kostet der Transport?

Die Transportkosten können erst im konkreten Fall festgelegt werden, da sie je nach Transportunternehmen variieren können.

Zusätzlich fallen TRACES-Gebühren in Höhe von 20,- Euro pro Tier an. Dieser Betrag wird an das Veterinäramt gezahlt. Im Bereich des Tiertransports innerhalb der EU dient TRACES als elektronische Datenbank für die Erfassung und Kontrollbescheinigung gemäß Anhang V der EU-Verordnung Nr. 1235/2008. Es handelt sich um einen wichtigen Prozess, um die Gesundheit und Sicherheit der transportierten Tiere zu gewährleisten.

 

Vermittelt Ihr auch einzelne Katzen?

Wir setzen uns in der Regel dafür ein, Katzen nicht alleine zu vermitteln! Eine Ausnahme bilden jedoch die Katzen, die keine anderen Katzen mögen. Wenn ihr auf der Suche nach einem passenden Partner für eure Katze seid, stehen wir euch selbstverständlich gerne mit Rat und Tat zur Seite! Es ist von großer Bedeutung, dass die neue Katze charakterlich, im Spielverhalten und altersmäßig zu eurer bereits vorhandenen Katze passt. Falls gewünscht, können wir euch auch gerne ein Katzendreamteam vorschlagen - eine Kombination aus Katzen, die im Kitten Safe House bereits enge Freundschaften geschlossen haben. Uns ist es wichtig, dass eure Samtpfoten harmonisch zusammenleben und sich gegenseitig bereichern können.

 

Was passiert nach der Adoption?

Wir stehen euch natürlich auch nach der Adoption bei Fragen und Problemen aller Art zur Seite. Auch hier ist Nadine Eure erste Ansprechpartnerin.

E-Mail-Adresse: kittensafehouse(at)gmx.de
Telefon: +49 (0) 163 419 77 77
Bitte sprecht vor allem bei gesundheitlichen Problemen unbedingt mit Nadine!

Außerdem gibt es eine sehr aktive WhatsApp-Adoptanten-Gruppe, bei der ihr euch mit anderen Adoptanten austauschen könnt. Dies ist besonders am Anfang hilfreich, wenn es noch viele Fragen zur Katzenhaltung gibt. Die Teilnahme an der Gruppe ist freiwillig, ein Ein- und Austritt ist jederzeit möglich. Wir empfehlen jedoch, die Gruppe auf lautlos zu stellen und Bilder nicht automatisch zu speichern, die Kitten Safe House Familie kann manchmal sehr gesprächig werden. Es ist jedoch eine tolle Gemeinschaft, die sich gegenseitig bei allen Fragen rund um die Katz’ zur Seite steht!

 

Registrierung bei Tasso

Bitte denkt daran, eure geliebten Katzen kostenlos beim deutschen Tierregister Tasso zu registrieren. Dies ist von großer Bedeutung, falls eure Samtpfote euch einmal entwischt und verloren geht. Mit der Registrierung könnt ihr eine Suchmeldung starten und jeder Tierarzt, jedes Tierheim oder private Tierschützer können eure Katze anhand des Chips eindeutig identifizieren. Die Transpondernummer findet ihr im Impfpass eurer Katze. Es ist eine einfache und effektive Möglichkeit, die Sicherheit eurer Katze zu gewährleisten und im Falle eines vermissten Haustieres schnell wieder zusammenzufinden. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass unsere pelzigen Familienmitglieder stets geschützt und sicher sind.

 

Meine Katze ist krank oder verhält sich komisch, was soll ich tun?

Bitte sagt Nadine Bescheid, wenn ihr das Gefühl habt, dass etwas mit eurer Katze nicht stimmt. Egal ob ihr große oder kleine Sorgen habt, es um eine ernsthafte Erkrankung oder nur eine Verhaltensauffälligkeit geht. Sobald ihr das Gefühl habt, dass etwas nicht stimmt, sprecht bitte (zusätzlich zum Tierarzt) auch Nadine an! Lieber einmal zu viel gefragt, als einmal zu wenig. Nadine und Katrin kennen sich mit fast allen Katzenkrankheiten aus und arbeiten eng mit ihren Tierärzten zusammen. Und wenn die beiden keine Lösung wissen, dann kennt sich entweder Daniela aus oder jemand aus der Kitten Safe House Familie hatte bereits einen ähnlichen Fall. Natürlich ersetzt Nadine bei ernsthaften Erkrankungen keinen Tierarztbesuch, aber sprecht sie bitte bei Sorgen oder Problemen aller Art an.


E-Mail-Adresse: kittensafehouse(at)gmx.de
Telefon: +49 (0) 163 419 77 77


Warum ist uns das so wichtig? Leider kam es – zum Glück nur sehr vereinzelt – vor, dass Tierärzte unsere Katzen einfach eingeschläfert haben, obwohl eine erfolgreiche Behandlung möglich gewesen wäre. Daniela päppelt die Katzen mit viel Liebe auf, damit sie ein schönes Leben haben. Daher möchten wir auch, dass die Katzen bei euch in ihrem Für-immer-Zuhause lange, glücklich und gesund leben. Jede einzelne unserer Katzen liegt uns auch nach der Adoption noch sehr am Herzen. Bitte sprecht daher mit uns, BEVOR ihr eine Katze einschläfern lasst. Denn in bisher allen Fällen hätte die Katze erfolgreich behandelt werden können und danach ein glückliches, gesundes Leben geführt. Wenn ihr euch die Behandlung nicht zutraut ist das auch vollkommen in Ordnung, dann nehmen wir die Katzen lieber zurück als sie einschläfern zu lassen. Bisher haben wir immer eine Lösung gefunden. Daher: bitte sprecht vorher mit uns!